Loading…
Gegen den 30 kg schwereren Ungarn Mihaly Nagy zeigte AVS-Ringer Simone Iannattoni (links) beim 2:1 Sieg eine starke Leistung.

(lh). Mit einer 15:17 Niederlage gegen die TSG Nattheim verabschiedete sich der AV Sulgen vom heimischen Publikum. Ein Sieg oder zumindest ein Unentschieden gegen den Tabellenvierten war jederzeit drin, die Chancen dazu wurden jedoch nicht genutzt. Im entscheidenden Mattenduell ließ sich AV-Ringer Robin Müller einen Punktsieg gegen Bernhard Amann nach klarer 6:0 Führung noch aus der Hand nehmen und stand am Ende beim 6:7 mit leeren Händen da. Auch Valentin Baier konnte die in ihn gesetzten Hoffnungen nicht erfüllen. Die Umstellung vom griechisch-römischen in den freien Stil fiel ihm gegen Marius Öchsle vor allem in der ersten Kampfhälfte schwer und er lag zu diesem Zeitpunkt schon 0:10 zurück. Besser klappten die Blocks dann in Runde zwei, ehe durch eine weitere hohe Wertung von Öchsle die Überlegenheitsniederlage von Baier feststand. Taktisch klug operierte im Schwergewicht AVS-Ringer Simone Iannattoni gegen den um 30 kg schwereren Mihaly Nagy. Ein gezielter Beinangriff brachte Iannattoni einen verdienten 2:1 Punktsieg. Ihren technisch versierten Gegnern klar unterlegen waren Allen Ebol und Leon Scheer, die gegen Akif Sen und Eduard Davidov durch Schulter und technischer Überlegenheit verloren. Nicht viel Federlesen machte AVS-Athlet Luca Svaicari mit Andreas Wiedemann, den er in nur eineinhalb Minuten mit 16:1 auspunktete. Nach den Niederlagen von Valentin Baier und Robin Müller hätte Niclas Hadjio gegen den bulligen Tobias Kuhn einen Vierer gebraucht, um noch ein Unentschieden zu retten. Angesichts der Qualität von Kuhn aussichtslos. Dennoch zeigte Hadjio erneut eine starke Leistung und besiegte den Nattheimer mit 4:0 Punkten. Der kampflose Sieg von ASV-Trainer Semih Bosyan und der souveräne 16:1 Erfolg von Marco Eckl über Alexander Esslinger trösteten nur wenig über die Gesamtniederlage hinweg. Wahrlich nicht die besten Voraussetzungen für das Derby am kommenden Samstag beim AV Hardt. Die Ergebnisse, AV Sulgen – TSG Nattheim. 57 kg G: unbesetzt – Mohammad Sadiqi 0:4 kampflos; 130 kg F: Simone Iannattoni – Mihaly Nagy 1:0 PS 2:1; 61 kg F: Allen Ebol – Akif Sen 0:4 SN 0:17; 98 kg G: Luca Svaicari – Andreas Wiedemann 4:0 TÜS 16:1; 66 kg G: Leon Scheer – Eduard Davidov 0:4 TÜN 0:15; 86 kg F: Valentin Baier – Marius Öchsle 0:4 TÜN 0:15; 71 kg F: Robin Müller – Bernhard Amann 0:1 PN 6:7; 80 kg G: Niclas Hadjio – Tobias Kuhn 2:0 PS 4:0; 75 kg G: Semih Bosyan – unbesetzt 4:0 kampflos; 75 kg F: Marco Eckl – Alexander Esslinger 4:0 TÜS 16:1.